News von mir …

Liebe Mamas,

ich wende mich heute mit einmal ganz anderen Nachrichten an euch …

Ich werde mit Ende Mai meine Stunden im Rahmen meiner  „Die bewegte Familie“ beenden … Dieser Schritt ist mir SEHR SEHR schwer gefallen, aber es geht momentan einfach  nicht anders. Wie die meisten von euch wissen, bin ich ja auf der Uni in Kärnten und in Salzburg als auch auf der FH in Villach als Vortragende tätig. Mit dem bisherigen Stundenumfang an der Uni/FH gingen sich meine Stunden im Rahmen der „die bewegten Familie“ super aus. Jetzt sieht es jedoch so aus, dass ich auf der Uni in Salzburg wieder mehr Stunden habe. Damit musste ich dann eine Entscheidung treffen – der Tag hat leider nur 24 Stunden und „die bewegte Familie“, die Arbeit auf der Uni/FH und – an erster Stelle natürlich – meine Familie mit meinen 2 Schulmädchen, die mich nachmittags einfach brauchen… da wären mehr als 24 Stunden nötig!

Da ich meinen Mädls diese Zeit einfach geben möchte und mit den Stunden an der Uni/FH dann so ausgelastet bin, dass ich nicht mehr so viele Stunden geben kann musste ich leider schweren Herzens die Entscheidung treffen, meine Kurse im Rahmen der „die bewegte Familie“ aufzuhören. Es fällt mir nicht leicht, weil IHR mir alle einfach so ans Herz gewachsen seid. Die Arbeit war für mich keine Arbeit, es war mir eine Freude mit euch die Stunden zu verbringen, mit euch zu schwitzen, mit euch Spass zu haben, euch zuzuhören, euch manche Träne wegzuwischen, mit euch Gedanken auszutauschen, über „Vorstellungen über das Schlingentraining“ zu lachen,  mit euren Zwergen zu toben, mit ihnen zu Lachen (und manchmal auch zu trösten), die schönen Momente (das erste mal krabbeln, das erste mal aufsitzen, das erste mal ein Wort etc.)  oder einfach so spezielle Stunden wie die Weihnachtsstunden mit Keckserl und einem Glaserl… 😉

Die zahlreichen Ausbildungen die ich gemacht habe, habe ich mit einer Freude gemacht – einfach weil ich gemerkt habe, dass ich euch das Wissen das ich mir dort angeeignet habe weitergeben kann, euch begeistern kann und euch weiterhelfen kann. Ich konnte in meinen Stunden sein wie ich bin – meine Stunden fröhlich, mit Begeisterung ABER auch mit der benötigten „Härte“ (vor allem nach meinen Wellnesswochenenden speziell *g*) aber auch mit Präzision in der Übungsausführung durchführen und es kam etwas zurück – von euch und von Herzen …

DANKE dafür!!!

Bis Ende Mai ist es aber noch etwas hin – bis dahin biete ich natürlich noch all meine Kurse an und ich hoffe, dass ihr weiterhin dabei seid und die eine oder andere Mami noch dazukommt. Ich werde diese Stunden weiterhin so machen wie bisher – kein Gedanke an ein „Ablaufdatum“ sondern 120 % bis zum Schluss…

Ich freue mich jetzt bereits auf diese Stunden, auch wenn mein Herz ein wenig schwer wird, weil ich doch weiss, dass die Zeit so schnell verfliegen wird … Ich fürchte mich jetzt schon vor den letzten Stunden, aber …

wie heisst es im Leben

„man sieht sich immer zweimal“  …

Danke Euch von ganzem Herzen !!

Eure Sibylle